Als überzeugter Agnostiker und Atheist halte ich das Kirchenfest auf vielen Ebenen für eine fragwürdige Veranstaltung. Einer der Gründe der mich gestern aber dahin getrieben hat war der Gig von Lennarts Solo Projekt Kopfkompost (geht da mal hin und drückt den Like Button👍). 
Für diesen besonderen Gig hat er sich noch den Felix von Abk zur Unterstützung auf die Bühne geholt. 
Gebucht wurden die beiden von dem Bund der Religiösen Sozialistinnen und Sozialisten Deutschlands (BRSD) welche nach 30 Jahren erstmals eine Zulassung zum KT bekommen haben.
Schön war es und es wurde sogar kurz getanzt. Und wie ich finde hat „der imaginäre Freund“ aus dem Song Ruhe im Wald ( https://www.youtube.com/watch?v=AUr-ah2qszg ) niemals besser gepasst als auf den Kirchentag 🤘😍